Für eine starke, unabhängige Stadt Winterthur!

Ich setzte mich ein, weil …

  • ich die Zukunft von Winterthur mitgestalten will,
  • die politische Mitte besser vertreten sein muss,
  • Winterthur wieder Unabhängigkeit und damit Handlungsfähigkeit gewinnen muss,
  • unsere sachliche, vorausschauende und konsequente Arbeitsweise Winterthur vorwärts bringen kann,
  • ich als Grünliberaler Verantwortung übernehmen will: Freiheit und Verantwortung gehören zusammen.

Hauptziel meiner Politik ist ein starkes, unabhängiges Winterthur.

Nur so können wir unsere hohe Lebensqualität bewahren. Um das zu erreichen, müssen wir vorausschauend handeln und …

  • den Arbeitsort Winterthur wieder stärken,
  • die vom Stimmvolk beschlossene Energiewende konsequent umsetzen,
  • das Wachstum der Stadtbevölkerung mit den Kapazitäten in Einklang bringen,
  • die Finanzen jetzt und langfristig ins Lot bringen.

Damit gewinnen wir wieder den Handlungsspielraum zurück, der in den letzten Jahren immer mehr verloren ging. Davon profitiert die ganze Bevölkerung.

  • Mehr Arbeitsplätze = weniger Pendeln = mehr Lebensqualität
  • Mehr Arbeitsplätze = breitere Abstützung der Steuereinnahmen
  • Weniger Energieverbrauch = weniger Kosten bei steigenden Ölpreisen
  • Weniger Energieverbrauch = Klimaschutz und bessere Luftqualität
  • Weniger Bevölkerungswachstum = weniger Investitionsstau bei Infrastrukturen
  • Ausgeglichene Finanzen =keine Schuldenberge für Morgen
  • Finanzielle Reserven = weniger Leistungsabbau bei Krisen

Link zu konkreten Taten